Der Fuji-Film

Fotografen wollen und sollen ja fotografieren, und andere Leute oder Dinge ins rechte Licht setzen. Manchmal will's der Zufall, dass es auch mal anders kommt, als man denkt. Und so geschah es Ende Juni, als mich ein Anruf von Fujifilm erreichte, und die Frage: Möchten Sie eine neue Kamera testen, als einer von wenigen, ausgesuchten Kollegen auf der Welt. Noch Fragen? Klar! Her damit!

Und so erreichte mich im Juli ein brandneues Gerät, dass erst jetzt, Ende September der Öffentlichkeit vorgestellt wurde. Die GFX-50R, eine kompakte Maschine mit großem Mittelformat-Chip. Es war mir Freude und Herausforderung zugleich, dieses Geheimnis zu wahren, zu entdecken, zu experimentieren, zu spielen – und zu fotografieren. Und wurde dabei gefilmt. Vom Kollegen Renè Schröter. Der ist egngagierter und couragierter Kameramann. Steffen Werner hat geschnitten und Sören Hoppe die Sounds getrackt.

Und hier ist er, der Making-of-Film zur Arbeit mit der Kamera: